Spiellinie 2019 führt ins ewige Eis

Die Spiellinie kennt jedes Kind in und um Kiel. Jedes Jahr zur Kieler Woche lädt sie zum Spielen, Bauen, Malen, Matschen, Lauschen und Staunen und zu jeder Menge Spaß auf die Krusenkoppel ein. In neun Tagen entsteht auf diese Weise immer ein neues märchenhaftes Reich.
 

Jedes Jahr ein neues Abenteuer

In mehr als 40 Sommern haben Kinder auf dem Hügel im Düsternbrooker Gehölz schon große Abenteuer bestanden: Zu den jüngsten gehörten Ausflüge in eine Unterwasserwelt, ein Indianerdorf, das ritterliche Mittelalter und ins Schlaraffenland. Im vergangenen Jahr verwandelte sich die Krusenkoppel in einen zauberhaften Wundergarten. Wo es blühte, flatterte und schwirrte werden sich im nächsten Jahr Pinguine und Eisbären begegnen. Denn das Spiellinienmotto 2019 lautet: „Ewiges Eis”.

Zum Gesamtkunstwerk auf der Krusenkoppel trägt alles bei, was Kinderhände unter Einsatz von Holz, Lehm, Stoff, Papier und Farben schaffen. Auch die vielen kleinen Dinge prägen es mit: Die Kinder können sich in kostenlosen Kunst-Workshops nach Herzenslust gestalterisch austoben. Papier schöpfen, nähen oder im Holzteam sägen und hämmern – das und mehr ist auf der Spiellinie möglich.  


Viele fleißige Hände arbeiten an der Spiellinie

Damit das große Kinderfest gelingt, plant und arbeitet die vhs-Kunstschule das ganze Jahr über. Schulklassen und Kindergartengruppen erschaffen bereits im Februar in den Räumen der vhs-Kunstschule erste Kunstwerke für die Spiellinie.

Jugendeinrichtungen wie der Kieler Kinder- und Jugendhilfe Verbund (KJHV) und der Ausbildungsverbund Kiel sind ebenfalls an den Vorbereitungen beteiligt. Sie bauen großformatige Objekte für die Krusenkoppel und fertigen Grundgerüste für Pappmaché-Figuren, die während der Spiellinie von Kindern mit Kleister und Papier beklebt und bemalt werden.

Die vhs-Kunstschule organisiert die Spiellinie im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel. Kieler Unternehmen unterstützen das Projekt durch Materialspenden und auch die Kielerinnen und Kieler zeigen jedes Jahr großes Engagement für ihre Spiellinie.

Mehr über die Spiellinie und das Programm auf der Krusenkoppel während der Kieler Woche erfahren Sie auf www.kieler-woche.de/spiellinie.



Fotos: Heidi Krautwald