Logo
Logo
Logo
Logo
Logo

20H13500 Der Deutsche Expressionismus (1918-1927) - Die Stummfilmkunst der Weimarer Republik

Beginn Di., 20.10.2020, 18:45 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 51,00 €
Dauer 5 Termine
Kursleitung Paul-Martin Hahlbohm
Bemerkungen Im Seminar werden 5 bis 10 Euro Materialkosten pro Teilnehmer eingesammelt.

Der deutsche Expressionismus gilt als die künstlerisch wertvollste und international einflussreichste Phase der gesamten Deutschen Filmgeschichte. Surreale Themen und Kulissen und die Betonung des Subjektiven und des Symbolischen sind seine Kennzeichen, ebenso wie meist seelisch abgründige und düstere Handlungen.
Die Nachwehen des Deutschen Expressionismus, der durch seine künstlerische Exploration des Emotionalen und dessen Abgründen die klassischen Genres des Film Noir und des Horrorfilms nachhaltig prägte und das Gesamtwerk von Ausnahmeregisseuren wie Alfred Hitchcock, Werner Herzog, David Lynch und Tim Burton entschieden beeinflusste, sind bis zum heutigen Tag in aktuellen Kinoproduktionen zu spüren.




Kursort

Stadtgalerie / Bibliothek bei "Ehmsen"

Andreas-Gayk-Str. 31
24103 Kiel

Termine

Datum
20.10.2020
Uhrzeit
18:45 - 21:15 Uhr
Ort
Andreas-Gayk-Str. 31, vhs-Kunstschule im Neuen Rathaus, Bibliothek "bei Ehmsen"
Datum
27.10.2020
Uhrzeit
18:45 - 21:15 Uhr
Ort
Andreas-Gayk-Str. 31, vhs-Kunstschule im Neuen Rathaus, Bibliothek "bei Ehmsen"
Datum
10.11.2020
Uhrzeit
18:45 - 21:15 Uhr
Ort
Andreas-Gayk-Str. 31, vhs-Kunstschule im Neuen Rathaus, Bibliothek "bei Ehmsen"
Datum
17.11.2020
Uhrzeit
18:45 - 21:15 Uhr
Ort
Andreas-Gayk-Str. 31, vhs-Kunstschule im Neuen Rathaus, Bibliothek "bei Ehmsen"
Datum
24.11.2020
Uhrzeit
18:45 - 21:15 Uhr
Ort
Andreas-Gayk-Str. 31, vhs-Kunstschule im Neuen Rathaus, Bibliothek "bei Ehmsen"