Logo
Logo
Logo
Logo
Logo

Pädagogisch-psychologische Beratung

Die Ausbildung zum pädagogisch-psychologischen Berater / zur pädagogisch-psychologischen Beraterin vermittelt professionelle Gesprächstechniken und eine professionelle beraterische Haltung.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und die Förde-vhs richten diesen zweijährigen Lehrgang aus. Bei wachsendem Bedürfnis nach individueller Beratung in nahezu allen Lebensbereichen kommen die Kooperationspartner damit einem steigenden Fachkräftebedarf nach.


Hinweis zum Kursstart

Der Beginn des Kurses ist verschoben: vom 12. Februar auf den 3. September 2019.
Bitte notieren Sie sich auch den Termin für den neuen Infoabend am 20. August.


Personen, die in pädagogisch-psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern (Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege, Therapie, Training, Personalentwicklung, etc.) beruflich tätig sind oder werden wollen; die über keine oder wenige Vorkenntnisse verfügen und die Techniken der Beratung grundständig lernen wollen.

Die Lern- und Trainingskonzeption basiert auf der personenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach Carl R. Rogers. Sie ist nach Art eines Baukastensystems gefasst. Beginnend mit elementaren Fertigkeiten wie 'Zuhören' oder ‚Inhalt neutral wiedergeben’ werden im Laufe der Ausbildung unterschiedliche Formen der prozessorientierten Bearbeitung von Anliegen bis hin zu komplexen Formen der Lösungserarbeitung trainiert. Alle Bausteine können unmittelbar in der Praxis der Teilnehmenden umgesetzt werden.

Ziel der Ausbildung ist die Förderung und Erweiterung der Diagnose- und der Handlungskompetenz. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Lage versetzt,

  • den Ratsuchenden in dessen individueller Lebenssituation besser zu verstehen und differenzierter wahrzunehmen und gezielt zu intervenieren oder an externe Fachkompetenz, zum Beispiel an einen Psychotherapeuten, Arzt oder Rechtsanwalt zu verweisen (Diagnosekompetenz);
  • mit einem geeigneten sprachlichen und methodischen Handwerkszeug überschaubare und komplexere Anliegen der Ratsuchenden bearbeiten zu können (Handlungskompetenz).

Grundkurs Basismodul: Teilnahmebescheinigung der Förde-vhs
Grundkurs Praxismodul: Qualifizierte Teilnahmebescheinigung der Förde-vhs; in Kooperation mit Advanced Studies-Associated, Universität Kiel nach erfolgreichem Abschluss: Dokumentation eines Beratungsgesprächs und Testing.

Aufbaukurs Basismodul: Qualifizierte Teilnahmebescheinigung der Förde-vhs
Aufbaukurs Praxismodul: Qualifizierte Teilnahmebescheinigung und Zertifikat "Pädagogisch-psychologische Beraterin / Pädagogisch-psychologischer Berater" (Zertifikat der Förde-vhs; in Kooperation mit Advanced Studies-Associated, Universität Kiel) nach erfolgreichem Abschluss: Praxisfalldokumentation und Testing.

Dipl.-Päd. Ralf Petersen / Dipl.-Päd. Meike Stannius
In Zusammenarbeit mit Advanced Studies-Associated, Universität Kiel

Umfang/Dauer: 2 Jahre
Grundkurs: 120 Unterrichtsstunden
Aufbaukurs: 120 Unterrichtsstunden

20. August 2019, 18 bis 20 Uhr, Raum B.016, Förde-vhs, Muhliusstr. 29-31, 24103 Kiel

Start nächster Kurs

3. September 2019

Weitere Kursdetails & Buchung

Kontakt

Auskünfte:
Antike Gjini
Förde-vhs, Muhliusstraße 29 / 31
Tel.: (0431) 901-5216, Fax: (0431) 901-745216

Pädagogische Beratung:
Oliver Noelle
Förde-vhs, Muhliusstraße 29 / 31
Tel.: (0431) 901-5217

Infoblatt herunterladen