Wappen der Gemeinde Altenholz Wappen der Gemeinde Kronshagen Wappen der Landeshauptstadt Kiel
Semesterheader

Ihr vhs-Programm für Altenholz, Kronshagen und Kiel

Förde-vhs – das ist die Volkshochschul-Kooperation der Gemeinden Altenholz und Kronshagen und der Landeshauptstadt Kiel. Hier lernen Sie ganz nach Ihren Ansprüchen und Wünschen. Drei Standorte und jede Menge Themen und Kursformen stehen Ihnen dafür zur Wahl. Ob zum beruflichen Weiterkommen oder Privatvergnügen, ob Kunst- oder Musikkurs, Sprachzertifikat oder Einbürgerungstest –  wir wollen, dass Sie Ihre Ziele erreichen. Deshalb haben wir uns zu einem Qualitätsmanagement verpflichtet, für das die vhs Kiel bereits 2005 zertifiziert wurde.
Das Programm der Förde-vhs stellen wir Ihnen auf drei Arten zur Verfügung: als kostenloses Heft, als E-Book, das Sie jederzeit in unserem Downloadbereich frei herunterladen können, und natürlich hier auf dieser Website mit vielen Suchoptionen zum schnellen Finden.
Wir freuen uns auf Sie!

Neue Anfängerkurse in 14 Sprachen

Ob Sie ein Nachbarland bereisen wollen oder sich für ferne Länder begeistern – nach den Herbstferien haben Sie wieder eine breite Auswahl an Sprachkursen für Anfänger, für die Sie sich jetzt noch anmelden können.

2. Kieler Spieletag in der Förde-vhs

Bekannte und neue Spiele für die ganze Familie warten darauf, wiederentdeckt, erlernt und gespielt zu werden – und zwar am 9. November von 11 bis 18 Uhr im Kieler Haus der Förde-vhs.

Restplätze nachfragen und zusätzlich Geld sparen

Zwei Tage vor Kursbeginn vergeben wir Restplätze! Wer ein geringes Einkommen hat, kann 75 Prozent Ermäßigung bekommen. Kurse mit freien Plätzen finden Sie am besten über das Datumsfeld in der erweiterten Suche.

Fotoforen zeigen „Stille Post“

„Stille Post“ ist das Thema des Fotoprojektes, dem sich die drei Kurse Fotoforum 02, Fotoforum 12-1 und Fotoforum 12-2 gewidmet haben. Die Ausstellung dazu ist bis 27. Januar in der vhs-Kunstschule zu sehen.

 


Flaggenmotive in Sprechblasen, © AMATHIEU - Fotolia.com
Brettspiel © M. Schuppich - Fotolia.com
Fotografien der Ausstellung „Stille Post“ von Silke Kardel (links), Carmen Greve (Mitte) und Nils Krellmann (rechts)