Wappen der Gemeinde Altenholz Wappen der Gemeinde Kronshagen Wappen der Landeshauptstadt Kiel
Semesterheader

Restplatzbörse

Auch wenn ein vhs-Angebot nicht teuer ist, auch wenn eine Ermäßigung in Anspruch genommen werden kann – bei sehr geringen Einkommen reicht das Geld für einen vhs-Kurs oft nicht aus. Die vhs-Restplatzbörse macht Bildung bezahlbar.

Wer kann die Restplatzbörse in Anspruch nehmen?

Die Restplatzbörse richtet sich an alle, die einen Anspruch auf eine 50%-Ermäßigung haben – also alle Personen,
-- die Sozalhilfe oder ALG II beziehen oder
-- die einen Kiel-Pass oder einen Kieler Seniorenpass vorlegen können.

Wie funktioniert die Restplatzbörse?

Drei Tage vor Veranstaltungsbeginn werden freie Kursplätze mit einer 75-prozentigen Ermäßigung abgegeben.
Ein Bildungsurlaub kostet dann nicht mehr 179,- Euro, sondern 45,- Euro; ein Yogakurs statt 70,- Euro nur noch 17,50 Euro!
Für Kinder bis zu 16 Jahren sind Restplätze in den Kursen der „jungen vhs“ völlig entgeltfrei.

Gilt die Restplatzbörse für alle Kurse?

Leider nicht. Ausgenommen sind alle Veranstaltungen, die mehr als 40 Unterrichtsstunden haben oder mit „nicht ermäßigungsfähig“ ausgewiesen sind.

Was müssen Sie tun?

Drei Tage vor Veranstaltungsbeginn melden Sie sich bei der vhs und legen Ihre Ermäßigungsberechtigung vor. Falls ein freier Platz verfügbar ist, werden Sie in den Kurs eingebucht und können an der Veranstaltung teilnehmen.

Sie haben noch Fragen?

Sie möchten wissen, welche Kursplätze noch frei sind?
Bitte wenden Sie sich an das vhs-Infotelefon: 901-5200.
Wir beraten Sie gern!